AVIA Vereinigung Schweiz

28.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 71.43 $ Crude (WTI): 68.15 $ Gasoil  644.50 $ pro Tonne

Dollar: 0.9655 Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Das war ein Riesenrutsch. Gestern wurde in Wien intensiv über die Fördermengen diskutiert. Sehr lange musste man davon ausgehen, dass eine Kürzung kurz bevorsteht. Dann aber – um 16 Uhr – die Meldung: „Wir bleiben bei den bisherigen Mengen zur Förderung“. Das liess die Notierungen komplett einbrechen (Brent – 5 $, Crude – 4.5 $, Gasoil – 35 $). Das dürfte für heute – eigentlich noch erträglich – ca. 2.50 / 100 lt Preisreduktion bringen. Die Frage ist nur, stoppt jetzt der Preiszerfall oder geht er weiter. Das werden die nächsten Tage zeigen. JP Morgen meint, dass ein Brentpreis von 60 $ dauerhaft nicht möglich sei. Hoffen wir, dass man recht hat. Die Markteinschätzung liegt bei Neutral bis Bearish. Die Marktteilnehmer haben die Möglichkeit, sich nun erst mal zu erholen.  

 

tl_files/fM_k0001/images/27 11 14 brent_OPECmeeting.jpg

27.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 76.59 $ Crude (WTI): 72.87 $ Gasoil  680.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9612 Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Kräftiger Rückgang an den Ölbörsen heute Nacht.

Der Dollar notiert nur wenig schwächer.

Die Marktpreise werden heute Morgen ca. Fr. 1.30 %Lt. tiefer erwartet.

Gespannt wartet der Ölmarkt auf das heutige OPEC-Meeting in Wien.

Je nach Ausgang (Kürzung oder Förderung beibehalten) könnten

die Ölbörsen massiv auf die eine oder andere Seite ausschlagen.

Zudem feiert USA heute Thanksgiving.

Das heisst, dass der Parketthandel an der NYMEX eingestellt

und der elektronische Handel in London und New York verkürzt ist.

Ein spannender, vielleicht richtungsweisender „Öltag“….

 

26.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 78.38 $ Crude (WTI): 74.10 $ Gasoil  694.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9642 Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Erneut muss man sich fragen, was man da jeden Morgen schreiben soll. Seit Wochen trifft meist Folgendes zu: Mal rauf, mal runter, keine neue Richtung. Aber irgendwann muss es einmal eine neue Marktrichtung geben. Was gestern wieder passiert ist, sind von Marktteilnehmern gestützte Notierungsveränderungen. Die Volatilität nimmt vor dem OPEC Meeting von Morgen zu. Die Schlüsselproduzenten können sich nicht au eine Kürzung einigen. Die Volatilität wird grösser. Eventuell wird morgen auch gar nichts passieren, sondern erst später. Das ist auch möglich. Die grossen Dealer werden sich heute eher zurückhalten.

 

tl_files/fM_k0001/images/25 11 14 brent.jpg

25.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 79.44 $ Crude (WTI): 75.79 $ Gasoil  699.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9679 Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Im Atomprogramm Iran wurde kein Durchbruch gefunden. Alles bleibt für ein halbes Jahr beim Alten. Eigentlich nicht ganz überraschend. Was die OPEC am 27.11.2014 an ihrer Sitzung tut, ist auch noch nicht abzusehen. Diverse Länder sprechen von Fördermengenkürzungen, andere aber wollen beim Bisherigen bleiben. Schwer zu sagen, wer wirklich durchkommt. Somit blieben – nach unruhigem Verlauf – auch die Notierungen weich, d.h. ca. 0.80 / 100 lt in der Schweiz (siehe auch Chart unten). Wichtig vielleicht noch: Die Spekulanten bauen Netto-Long-Positionen bei Crude und Brent ab. Heisst ja auch etwas.

 

tl_files/fM_k0001/images/24 11 14 Brent.jpg 

24.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 80.84 $ Crude (WTI): 76.89 $ Gasoil  708.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9708Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Erneut sind die Notierungen und der Dollar an den Rohölbörsen kräftig angestiegen (ca. 1.50 / 100 lt). Vermutlich ist das nicht die neue Richtung. In dieser Woche werden das Atomprogramm Iran und die Ukraine sowie Entscheidungen der OPEC  im Fokus stehen. Alle, die Rohöl fördern, haben nichts gegen höhere Preise. Das muss man einfach wissen. Und da wird jeder Strohhalm geschluckt. Der Markt wird neutral bis bullish eingestuft.

 

tl_files/fM_k0001/images/21 11 14 brent.jpg

21.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 79.64 $ Crude (WTI): 76.36 $ Gasoil  702.25 $ pro Tonne

Dollar: 0.95862Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Die Rohölnotierungen zeigten gestern Vormittag nur geringfügige, am Nachmittag aber deutliche Anstiege. Somit ergibt sich gegenüber gestern vermutlich ein Anstieg von ca. CHF 1.00 pro 100 lt. Verantwortlich für diesen Anstieg gehen von den US Konjunkturdaten, dem Iran und der OPEC aus. Wenn die Fördermengen (vermutlich) beim OPEC-Meeting am 27.11.14 auch nicht verändert werden, so wird diesem Umstand doch in Vorgesprächen entsprechend „Macht“ verliehen. Auch im Atomprogramm um den Iran könnte es weiterhin schwierig werden. Alles in allem dürfte aber die Gefahr nicht gross sein, dass deutlich höhere Preise ins Haus flattern. Oder es kommt alles anders, was durchaus auch sein könnte.

 

tl_files/fM_k0001/images/20 11 14 Brent.jpg 

 

20.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 78.14 $ Crude (WTI): 74.602 $ Gasoil  691.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9586 Rheinfracht: 19.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Keine Veränderungen. Marktverlauf wie in den letzten Tagen. Markt sucht neue Richtung.

 

tl_files/fM_k0001/images/19 11 14 Brent.jpg 

 

19.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 78.55 $ Crude (WTI): 74.32 $ Gasoil  696.25 $ pro Tonne

Dollar: 0.9592 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Die Notierungen blieben gestern – auch nach den DOE-Lagerzahlen – praktisch gleich. Vielleicht geben die Unruhen um die Ukraine und das zu erwartende Resultat bei den Verhandlungen um das Atomprogramm im Iran neue Impulse. Die Situation der USA in Sachen Iran ist alles andere als einfach. Da könnten sich tatsächlich die Notierungen – eventuell deutlich – in eine andere Richtung bewegen. Warten wir es ab. Die Analysten sehen die Überversorgung der Märkte abnehmend. Markt bleibt aus Einschätzung neutral bis bearish.

18.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 78.93 $ Crude (WTI): 75.26 $ Gasoil  700.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9532 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Wie seit Tage – rauf und runter und unter dem Strich keine Auswirkungen. Das scheint im Moment weiterhin der Trend zu sein. Die Situation kann sich aber, je nachdem, in welche Richtung, sehr schnell ändern. Günstig sind die Preise auf alle Fälle. Die Spekulanten bauen Netto-Longpositionen auf – wetten also auf steigende Rohölpreise. Mal sehen, ob sie Recht bekommen. Markteinschätzung weiterhin bearish bis bullishl.

17.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 78.66 $ Crude (WTI): 75.24 $ Gasoil  700.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9585 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Die OPEC bleibt im Blickfeld – Short-Covering setzen sich durch und Ölwerte bleiben fest – Notierungen nach anfänglichen Verlusten wieder deutlich fester – Rheinfrachten bleiben unverändert – Dollar gab nach. Die heutigen Erwartungen bleiben bei ca. CHF 0.50 / 100 lt. Nach wie vor ist kein deutlicher neuer Trend sichtbar. Marktaussichten bearish bis bullish oder ein Fünf-Frankenstück aufwerfen.

 

tl_files/fM_k0001/images/14 11 14 Brent.jpg

14.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 77.21 $ Crude (WTI): 73.66 $ Gasoil  692.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9667 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr


13.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 80.15 $ Crude (WTI): 77.06 $ Gasoil  723.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9662 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Gestern sackte Rohöl Brent knapp unter 80 $. Unter dem Strich bleibt aber im Moment alles beim Alten. Weiterhin geht man davon aus, dass wir einen kriselnden Markt haben werden. (Preise gestern wie etwa im September/Oktober 2010). Wäre da nicht die Ukraine, wo die Kämpfe wieder enorm heftig werden. Der heutige Preis von Gas und Rohöl macht Russland absolut keine Freude und sollte er noch weiter sinken, kann man durchaus etwas anstellen, was da dagegenspricht (Ukraine). Derzeit sind die Preise absolut geprägt von diversen, nichtrelevanten Strategien (Saudi-Arabien- USA Fracking etc.). Das kann noch gut kommen….. ???

 

12.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 81.67 $ Crude (WTI): 77.34 $ Gasoil  726.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9645 Rheinfracht: 20.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Was soll man da sagen. Eigentlich bewegen sich die Märkte kaum, es sind nur kleine Veränderungen, welche sich von  Tag zu Tag ergeben. Die Notierungen sind für einen (Teil-) Kauf interessant, auch wenn die Preise noch fallen sollten. Die Logistik in diesem Jahr könnte noch stark belastet werden. Das sollte man nicht vergessen. Aber eben – wer weiss schon Genaueres. Die Marktaussichten zeigen von neutral bis bearish.

 

11.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 82.05 $ Crude (WTI): 77.13 $ Gasoil  732.25 $ pro Tonne

Dollar: 0.9684 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr


10.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 83.56 $ Crude (WTI): 78.82 $ Gasoil  746.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9649 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

07.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 82.69 $ Crude (WTI): 77.95 $ Gasoil  733.50 $ pro Tonne

Dollar: 0.9712 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr


06.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 82.75 $ Crude (WTI): 78.61 $ Gasoil  726.00 $ pro Tonne

Dollar: 0.9619 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr


 

05.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 82.39 $ Crude (WTI): 77.02 $ Gasoil  723.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9601 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Viele unserer Kunden stellen sich die Frage, wie lange die rückläufige Bewegung noch geht. Vielleicht warten sie auch mit Bestellen und hoffen, dass es nach unten noch weitergeht. Das kann sein. Wenn man aber auf der anderen Seite die Lieferzeiten ansieht, so muss man im Klaren sein, dass es in diesem Jahr noch zu Handständen kommen kann. Und vielleicht – auch für längere Einsätze – macht man sicher keine Fehler, wenn man einen Teilkauf für den Moment überlegt. Einen Fehler kann man da fast nicht machen. Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

 

04.11.14

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 84.08$ Crude (WTI): 78.19 $ Gasoil  738.75 $ pro Tonne

Dollar: 0.9636 Rheinfracht: 21.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Veränderungen zu gestern: Die Gegenbewegung ist nicht eingetreten. Crude (WTI) Rohöl fiel unter 80 Dollar. Brent Rohöl liegt bei rund 84 $. Alles nicht viele brauchbare Indikationen. Mal sehen, wie es weitergeht. Saudi-Arabien senkt die Preise für Exporte nach USA und könnte auch sonst noch „Unannehmlichkeiten“ aussenden. Marktaussichten von neutral bis bearish.

 

tl_files/fM_k0001/images/03 11 14 Brent.jpg

03.11.2014

 

 

Rohöl/Barrel:  Brent : 85.562$ Crude (WTI): 80.12 $ Gasoil  747.25 $ pro Tonne

Dollar: 0.9652 Rheinfracht: 22.00 CHF/to Notierungen zwischen 07.00 – 09.00 Uhr

 

Die Wahlen und diverse andere Vorkommnisse liessen die Notierungsaussichten der Produkte an den Börsen etwas kompliziert erscheinen. Die Produkte blieben – im Moment -  praktisch alle gleich. Nur der Dollar legte deutlich zu und gibt einen Aufschlag von ca. 1.00 CHF pro 100 lt weiter. Das täuscht allerdings, denn die Konjunkturdaten aus den USA und Japan waren deutlich besser als erwartet, diejenige aus China allerdings das Gegenteil. Die Langzeittiefs haben im Moment gehalten, die Frage ist, ob nun eine Gegenbewegung eingeläutet wurde. Das werden wir in den nächsten Tagen sehen. Markteinschätzung weiter neutral bis bearish.